MCIR - MUNICH CENTER FOR INTERNET RESEARCH

Veranstaltungen

Veranstaltungsreihe

„Internet und Gesellschaft“

Das Munich Center for Internet Research stößt über eine interaktive Vortragsreihe mit internationalen Expertinnen und Experten die Diskussion zum Zusammenhang zwischen Internet und Gesellschaft an und bindet alle Ebenen der Gesellschaft konstruktiv ein.

Wir laden Sie ein, die Vortragsreihe zu verfolgen, Ideen und Fragen einzubringen und mit uns zu diskutieren.

Herausragende internationale Sprecherinnen und Sprecher beleuchten im Monatsturnus verschiedene Aspekte des Zusammenspiels von Digitalisierung und Gesellschaft.

REFERENTINNEN UND REFERENTEN IM ETWA MONATLICHEN RHYTHMUS SIND UNTER ANDEREN:

  • Prof. Alessandro Acquisti, Experte für Informations­technologie und Public Policy, Carnegie Mellon Univ.
  • Richard A. DeMillo, Executive Director, Center for 21st Century Universities
  • Prof. Wendy Hall, Expertin für Internettechnologien und Semantic Web, University of Southampton
  • Prof. Dr. Simon Hegelich, Professor für Political Data Science, Hochschule für Politik München an der Technischen Universität München
  • Prof. Eric von Hippel, Professor of Innovation Management, MIT Sloan School of Management und Professor of Engineering Systems, MIT
  • Dr. Rainer Kallenbach, CEO Bosch Software Innovations GmbH
  • Prof. Helen Nissenbaum, Expertin für Privacy und Online Trust, New York University
  • Prof. Pamela Samuelson, Expertin für Digital Copyright und Cyberlaw, Berkeley Center for Law & Technology
  • Prof. Ravi Sandhu, Experte für Cyber Security (ICS), University of Texas at San Antonio
  • Peter Schaar, Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID)
  • Prof. Heidi Schelhowe, Professor für Digitale Medien, Universität Bremen

Die nächsten Veranstaltungen

Weitere z.T. externe Veranstaltungen

Konferenz „Digitale Transformation – gibt es einen eigenen Weg für Deutschland?

was bedeutet die Digitale Transformation für Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland? Wie lauten unsere Konzepte und was sind unsere Perspektiven? Wo liegen Unterschiede zu anderen Ländern? Industrie 4.0 versus Smart Services und inkrementelle versus disruptive Innovation – wo liegen deutsche Stärken und Schwächen? Wie wird die Sozialpartnerschaft der Zukunft in einer entgrenzten digitalen Arbeitswelt aussehen? Sprengt die digitale Revolution den sozialen Zusammenhalt?

Wann: Dienstag, den 19. September 2017, 9:30 bis 18:00 Uhr
Wo: Audimax, TU München, Arcisstraße 21, 80333 München

Anmeldung unter: www.muenchner-kreis.de/konferenz_digitale_transformation

Veranstaltungsarchiv

MAY 16

Cloud TV: Technology, business, content and policy

Keynote by Prof. Eli Noam, Columbia University New York

FEB 16

Arbeiten in der Wolke – Arbeits- und sozialrechtliche Implikationen der Plattformökonomie

Keynote von ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin Risak

NOV 22

Machen Computer dumm? Zur Beziehung zwischen digitalen Medien und Bildung

Keynote von Prof. Dr. Heidi Schelhowe

OCT 18

Bricks or clicks: the future of education in the digital age

Professor Dame Wendy Hall, Executive Director of the Web Science Institute, University of Southampton, UK

OCT 4

Neue Organisations- und Führungskonzepte in digitalen Arbeitswelten

Praxis-Forum „Neue Organisations- und Führungskonzepte in digitalen Arbeitswelten“

SEP 22

What can Technologists learn from the History of the Internet?

Prof. Sandhu - Experte für Cyber Security, University of Texas

JUL 14

„Privacy at the Intersection of Ethics and Technology“

Prof. Nissenbaum
Expertin für Privacy und Online Trust, New York University

JUN 23

The Transformative Impact of the Internet on Copyright (and Nearly Everything Else in the Law)

Prof. Pamela Samuelson
Expertin für Digital Copyright und Cyberlaw, Berkeley Center for Law & Technology

JUN 16

Privacy in the Digital Age: Who Benefits from the Data Economy?

Prof. Alessandro Acquisti
Experte für Informations­technologie und Public Policy, Carnegie Mellon University

MAY 9

Diskriminierung mittels Algorithmen? Die gesellschaftlichen Auswirkungen von Big Data

Peter Schaar
Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID)

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close